Ein schwarzer Tag für Brandgefahr.

Der Kamin ist das Atmungsorgan des Heizsystems, der Kaminfachmann/-die Kaminfachfrau Meister des Kamins. Und deswegen weiß dieser genau über die Qualität und Zustand der Heizanlage Bescheid.

Ihr Kaminfachmann ist Berater.

Wenn es um richtiges Heizen, Energie sparen oder Brandschutz geht, berät Sie Ihr Tiroler Kaminfachmann / Ihre Tiroler Kaminfachfrau umfassend. Am besten Sie machen gleich einen Termin für ein gemeinsames Gespräch aus.

Ihr Kaminfachmann ist zugelassener Prüfer.

Hoch technologisiert und speziell ausgebildet, der Tiroler Kaminfachmann / die Tiroler Kaminfachfrau ist offizieller Prüfer für alle Werte rund um’s Heizen. Damit Ihnen nicht plötzlich die gute Luft ausgeht.

Ihr Kaminfachmann ist Reiniger.

Gesetzlich vorgeschriebene Reinigungen sind wichtig und machen Sinn. Damit Sie Geld sparen, in Zukunft sicher Heizen und der Versicherungsschutz erhalten bleibt, macht Ihr Tiroler Kaminfachmann / Ihre Tiroler Kaminfachfrau sauber.

Vorbeugender Brandschutz.

Verhindern Sie Kamin- und Feuerstätten-Brände. Wir beraten, messen und setzen unsere Ergebnisse in die Tat um – damit sich kein Heizungsbesitzer mehr Sorgen machen muss.

Prüfungen

Reinigung und Wartung

Beratung

1 mm Ruß = 5 % mehr Heizkosten

Der Kamin ist das Atmungsorgan des Heizsystems, und wer innen mit Ruß und Schmutz belegt ist, kann nicht frei atmen. Ein rußiger Kamin ist nicht nur ein Sicherheitsrisiko, sondern kostet dauerhaft unnötig Geld.

Sie atmen Ihre Umwelt.

Der Kaminfachmann / die Kaminfachfrau sorgt dafür, dass die Luft sauber bleibt. Unmittelbar wichtig ist, dass CO- und CO2-Werte stimmen und dass Ruß- und Staubpartikel den richtigen Weg nach draußen nehmen. Auf lange Sicht noch wichtiger ist, dass wir unsere Umwelt schonen und darauf achten, so effizient wie möglich zu heizen.

Bilder

Videos

Audio

 

 

Wann kommt der Kaminfachmann / die Kaminfachfrau?

 

Unsere Arbeit ist in der Tiroler Feuerpolizeiordnung und dem Tiroler Heizungsanlagengesetz vorgeschrieben.

Hier sehen Sie, wann der Tiroler Kaminfachmann / die Tiroler Kaminfachfrau kommen muss – wer nicht überrascht werden möchte, macht am besten im Vorhinein einen Termin für ein Beratungsgespräch aus und stimmt Zeiten und Kosten ab.

 

 

Art der Feuerungsanlage Brennstoff Anzahl der Kehrungen/Überprüfungen pro Jahr
Einzelfeuerstätten Gas 1x
  Heizöl extra leicht 3x
  Pellets 2x
  Sonstige Festbrennstoffe 4x
offene Kamine Festbrennstoffe 2x
Zentralheizungsanlagen Gas, auch Brennwerttechnik 1x
  Heizöl extra leicht 1x
  Heizöl extra leicht Brennwerttechnik 1x
  Heizöl leicht (unter 400 kW) 2x
  Heizöl leicht (über 400 kW) 3x
  Pellets, auch Brennwerttechnik 2x
  Festbrennstoffe mit händischer Beschickung 4x
  Festbrennstoffe mit automatischer Beschickung 2x
     

Mein Kaminfachmann.

 

Klicken Sie auf die Karte und finden Sie Ihren Kaminfachmann!